• "Umsetzung ist Grundprinzip bei A1 Global Consulting S.L."

  • "Unser Ziel ist der nachhaltige Erfolg unseres Kunden"

  • “Wir setzten unsere langjährige unternehmerische Erfahrung und Kenntnis für den nachhaltigen Erfolg unseres Kunden ein”

1.- Wer ist verantwortlich für die Erhebung ihrer Daten?

Verantwortlicher für die Erhebung ihrer personenbezogenen Daten ist die Beratungsgesellschaft A1 Global Consultling S.L. (im Folgenden, a1gc), mit Steuernummer B-86927159, und Gesellschaftssitz in Conde Peñalver 52 - 3ºD 28006 Madrid.

Die Rechtsinhaberschaft des Domainnamens unserer Website www.a1globalconsulting.com (im Folgenden, die “Website“) liegt bei a1gc.

Der Besuch und/oder die Nutzung der Website verleiht Ihnen die Eigenschaft eines Nutzers (im Folgenden, der „Nutzer“) und impliziert die Akzeptanz der vorliegenden Datenschutzrichtlinie seit genanntem Besuch und/oder Nutzung derselben.

Der Nutzer kann a1gc über nachstehende E-Mail-Adresse kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2.- Was berechtigt a1gc zur Verarbeitung von Daten?

Die Gesellschaft ist zur Erhebung ihrer Daten berechtigt, damit sie ihr Leistungsangebot erbringen kann.

a1gc nimmt den Schutz ihrer Privatsphäre und personenbezogenen Daten sehr ernst. Deshalb werden ihre personenbezogenen Daten sicher verwahrt und mit äußerster Sorgfalt verarbeitet.

Die vorliegende Datenschutzrichtlinie reguliert den Zugriff auf sowie die Nutzung von Dienstleistungen (im Folgenden auch das „Leistungsangebot“), die a1gc dem an den in dieser Website angebotenen Leistungen und Inhalten interessierten Nutzer zur Verfügung stellt.

3.- Für welche Zwecke verarbeitet a1gc personenbezogene Daten?

3.a Verarbeitung personenbezogener Daten seitens a1gc

Ihre von a1gc erhobenen personenbezogenen Daten können zu folgenden Zwecken verwendet werden:

  • Erbringung der über die Website angebotenen Dienstleistungen.
  • Versendung zielgerichteter kommerzieller Kommunikationen von a1gc über ihr Leistungsangebot per Brief, Telefon, E-Mail, SMS/MMS oder über sonstige elektronische Kommunikationsmedien.

4.- Richtigkeit der von den Nutzern übermittelten Daten

Der Nutzer stellt sicher, dass die übermittelten personenbezogenen Daten der Wahrheit entsprechen und verpflichtet sich, a1gc über jede Änderung derselben in Kenntnis zu setzen. In jedem Fall ist der Nutzer für die Richtigkeit der übermittelten Daten haftbar, wobei sich a1gc das Recht vorbehält, jeden Nutzer, der falsche Daten übermittelt hat, von den registrierten Serviceleistungen auszuschließen, unbeschadet der Vornahme aller weiteren rechtlich gebotenen Handlungen.

5.-Vorratsspeicherung von Daten

Die übermittelten personenbezogenen Daten werden von a1gc gespeichert, solange der Nutzer nicht erklärt, dass er sich von dem Service von a1gc, der dem Empfang von Kommunikationen über das Leistungsangebot der Kanzlei entspricht, abzumelden wünscht.

6.- Rechte des Nutzers im Zusammenhang mit seinen Daten

Der Nutzer hat das Recht auf (i) Zugang zu seinen personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf (ii) die Berichtigung ungenauer Daten oder ggfs. das Recht auf (iii) deren Löschung, sowie das Recht auf (iv) die Einschränkung der Verarbeitung seiner Daten und das Recht auf (v) Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner Daten und das Recht auf (vi) die Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus ist er berechtigt, sein (vii) Recht auf Vergessenwerden auszuüben.

Der Nutzer kann seine Rechte mittels Übermittlung des entsprechenden Antrags an die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ausüben ,unter Angabe von Gründen und Beibringung einer Kopie seines Personalausweises.

Ebenso kann der Nutzer seinen Antrag per Post an nachstehende Anschrift schicken:

A1 GLOBAL CONSULTING S.L.
Calle Conde Peñalver, 52, 3º D, 28006, Madrid, Spanien.

Unbeschadet jeder sonstigen Einlegung von Rechtsbehelfen auf dem Verwaltungswege oder Rechtsmitteln vor Gericht, ist der Nutzer zur Einlegung einer Beschwerde vor einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde berechtigt, insbesondere in dem Mitgliedsstaat, in dem er seinen ständigen Wohnsitz oder Beschäftigungsort hat, oder an dem Ort, an dem die angebliche Rechtsverletzung stattgefunden hat, sofern er der Ansicht ist, dass die Erhebung seiner Daten nicht der Rechtsgebung entspricht, sowie, wenn der Ausübung seiner Rechte nicht Genugtuung geleistet wird. Die Aufsichtsbehörde, bei der die entsprechende Beschwerde eingelegt wurde, wird den Beschwerdeführer über den Verlauf und das Ergebnis der Beschwerde in Kenntnis setzen.

7.- Datensicherheit

Der Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten der Nutzer ist a1gc sehr wichtig. Deshalb unternimmt a1gc alles in ihrer Macht Stehende, um zu verhindern, dass ihre Daten in unangemessener Form verwendet werden und gewährt ausschließlich authorisierten Mitarbeitern Zugang zu denselben.

A1gc hält alle laut geltenden Rechtsvorschriften anwendbaren Datenschutzsicherheitsstandards ein und hat alle ihr zur Verfügung stehenden technischen Vorkehrungen getroffen, um den Verlust, den Mißbrauch, die Veränderung, den unberechtigten Zugriff und die Entwendung der vom Nutzer über die Website übermittelten Daten zu vermeiden, wenngleich wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass die Sicherheitsmaßnahmen im Internet nicht unüberwindbar sind.

a1gc verpflichtet sich, ihrer Geheimhaltungs- und Vertraulichkeitspflicht bezüglich ihrer personenbezogenen Daten, gemäß den geltenden Vorschriften, nachzukommen, sowie diesen im Fall von Datenüberlassungen und grenzüberschreitenden Datentransfers, die ggfs. eintreten könnten, eine sichere Verarbeitung zu verleihen.

In jenen Dienstangeboten der Website, die einer Registrierung als Nutzer verlangen, muß ein Password angegeben werden. Der Nutzer ist verantwortlich für die Geheimhaltung dieses Passwortes, sowie für alle Aktivitäten, die in der mit seinem Namen und Passwort angemeldeten Session stattfinden. Der Nutzer verpflichtet sich, a1gc umgehend über die unberechtigte Nutzung seines Nutzernamens und/oder Passwortes und über jedwede sonstige Sicherheitslücke in Kenntnis zu setzen. a1gc ist nicht für Schäden oder Verluste haftbar, die aufgrund der Verletzung dieser Pflicht seitens des Nutzers verursacht werden könnten.

8.-Änderungen

a1gc behält sich das Recht vor, ihre Datenschutzrichtlinie zu überprüfen, immer dann, wenn sie dies für angebracht bzw. zweckdienlich hält. Aus diesem Grund bitten wir Sie, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen, damit Sie die letzte Fassung derselben lesen. Nichtsdestotrotz wird der Nutzer über jedwede Änderung dieser Datenschutzrichtlinie unterrichtet werden.

9.- Links zu anderen Webseiten

Die Website von a1gc könnte Links zu den Webseiten von Unternehmen und Gesellschaften Dritter beinhalten.

a1gc kann nicht die Verantwortung für die Art und Weise, in der diese Unternehmen den Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten behandeln, übernehmen, weshalb wir Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung, der Verarbeitung und dem Schutz von personenbezogenen Daten dringend zur sorgfältigen Lektüre der Datenschutzrichtlinien dieser nicht im Eigentum von a1gc stehenden Webseiten raten. Die von diesen Webseiten angebotenen Bedingungen können sich von den von a1gc angebotenen unterscheiden.

10.- Fragen

Sollten Sie Fragen bezüglich dieser Datenschutzrichtlinie oder die Erhebung ihrer Daten haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an nachstehende Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

11.- Akzeptanz und Zustimmung

Der Nutzer erklärt, über die Bedingungen betreffend den Schutz der personenbezogenen Daten unterrichtet worden zu sein, wobei er die Erhebung derselben durch a1gc, in der Form und für die in der vorliegenden Datenschutzrichtlinie angegebene Zwecke, akzeptiert und bewilligt.